AHS REININGHAUS, GRAZ 2020 ■ ANERKENNUNG

“DIE HÄNGENDEN GÄRTEN”

EU-weiter, offener, einstufiger Realisierungswettbewerb

 

„Die Volumetrie des Projekts geht schlüssig auf die städtebaulichen Zielsetzungen für das Quartier ein. Ein kräftiges sechsgeschossiges Rückgrat zum Sportplatz und eine im Blockinneren konsequent nach Süden abgestufte Terrassenlandschaft erzeugen eine gut lesbare prägnante Großform mit hohem Wiedererkennungswert und eigener Identität.

Die räumliche Abfolge von der Eingangshalle mit zuschaltbaren Raumeinheiten über großzügige Treppenanlagen in die Obergeschosse, am Pausenhof und dem zentralen Schulbuffet vorbei weist hohe räumliche Qualitäten auf. Positiv bewertet werden auch die Sporthallen auf Erdgeschossniveau und die klare, übersichtliche Organisation auf den Unterrichtsebenen mit vielen vorgelagerten Terrassen.“ Auszug Juryprotokoll ■

PDF
MA-QUADRAT