WEB Feuerwache Ost, Graz 2021

EU-weiter, offener, einstufiger Realisierungswettbewerb

 

  • In sich ruhender, selbstbewusster Baukörper mit funktionaler Zonierung Übungs‐, Nutz‐ und Trainingsbau

 

  • Offener, variabler Mannschaftsbereich Raumabfolge von „Öffentlich“ zu „Privat“ mit Kraft‐ und Ruheplätzen (Kare‐San‐Sui)

 

  • Einfaches statisches System – zukünftig adaptierbar, Transparente EG‐Zone ‐ Vermittlung von Sicherheit Spannende Ein‐ / Aus‐ / Durchblicke Identitätsstiftende, beruhigende Platzerweiterung

 

Die Grundidee des vorliegenden Entwurfs ist es einen kompakten, öffentlich wirksamen Baukörper zu entwickeln welcher der Grazer Bevölkerung ein Gefühl der Sicherheit und Beständigkeit vermittelt. Dazu wird die bestehende Umfriedung zur Kopernikusgasse hin weitestgehend abgebaut und der für lange Zeit abgeschiedene Innenhof wieder zurück in das wahrnehmbare Stadtgefüge geholt. Durch die Einfärbung der Wände und Böden innerhalb dieses Quartiers wird eine Bühne gestaltet auf welcher DIE FEUERWACHE inszeniert wird.

PDF
MA-QUADRAT